Seiten erstellt: 10.02.07
Seiten geändert: 02.05.15
Breitreifenumbau

 MANDELLO CYCLES

IM000785_k


Ein oft nachgefragtes Thema ist Breitreifenumbau.

Hier gibt es die verschiedensten Varianten und Möglichkeiten. Voraussetzung für einen möglichst breiten Reifen mit möglichst wenig Spurversatz ist immer eine Bearbeitung des rechten Rahmenunterzuges, der rechten Schwingenaufnahme am Tontirahmen und Änderungen der Schwinge im Bereich der Lager.
Dazu müssen Rahmen und Schwinge nackt angeliefert werden, damit sie bearbeitet werden können. Ausgeliefert werden dann die bearbeiteten Teile mit allen nötigen Bolzen und Buchsen. Dadurch kann dann die Schwinge 5 mm weiter nach rechts im Rahmen eingebaut werden. Der Motor wird dann schräg eingebaut, damit Getriebeausgang und Kreuzgelenk wieder auf einer Höhe laufen.

Änderung Rahmen, Rahmenunterzug, Hinterradschwinge incl. Material
Artikel-Nr. MC2090 € 189,-

Dann ist z.B. unter Verwendung einer Le Mans 4 Hinterradschwinge ein 160/60 ZR 17 Reifen auf 4,25“ breiter Felge mit nur 3 mm Spurversatz zur realisieren.

Verwendet man eine California EV Hinterradschwinge ab Baujahr 2001 kann man einen z.B. 170/70 HR16 Reifen auf 5.00“ Felge ohne Spurversatz in eine California 2/3/1100 einbauen. Diese Schwinge hat einen nach rechts geknickten Holm, wodurch auch ein neues Kreuzgelenk mit Kardanwelle sowie eine breitere Steckachse nötig ist.
 

Schwinge gezeichnet

 

 

 

Hinterradschwinge ohne Lager
Kreuzgelenk mit Welle
Steckachse Cali. EV ohne Mutter und Buchsen             

03540255
03328050
03633350

Stck. € 318,78
Stck. € 410,61
Stck. €   54,99

[Mandello Cycles] [Home] [Spezialumbauten] [Restauration] [Eigene Teile] [Specials] [Bildergalerie] [AGB] [Info] [Impressum]